Jetzt muss ein Vertrag her!

Jetzt muss ein Vertrag her!

vertrag2Sie schieben Schreibaufgaben gerne vor sich her. Dann wird der Druck plötzlich unerträglich. Und jedes Mal nehmen Sie sich vor: Bei der nächsten Arbeit darf das nicht mehr passieren!

Möchten Sie den Vorsatz erfolgreich in die Tat umsetzen? Dann schliessen Sie mit einer Person Ihres Vertrauens einen Vertrag ab. Dazu erstellen Sie zuerst einen Zeitplan bis zum Abgabetermin.

Dann überlegen Sie sich, welche Textmenge Sie täglich oder – etwas riskanter – wöchentlich bewältigen möchten. Bei der zweiten Variante ist die Chance gross, dass Sie auch am Sonntag arbeiten müssen. Nehmen Sie sich nicht zuviel vor. Sie haben sicher noch viele andere Jobs und Verpflichtungen. Lieber wenig Text, dafür regelmässig schreiben.

Wenn Sie schliesslich schreiben, senden Sie die vereinbarte Textmenge regelmässig der Vertragspartner/in. Sie müssen den Text ja nicht gleich öffentlich (als Blog) verfassen wie Tilman Rammstedt. Ach ja, und falls Sie keine/n Vertragspartner/in finden: Christian Wymann oder Franz Neff von schreibcoach.ch springen gerne in die Bresche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.